Arbeitsuchende

Allgemeines

Für die Bewilligung des Antrags auf das Arbeitslosengeld II ist es notwendig, neben der Vorsprache im Bereich der Leistungsgewährung auch im Bereich Markt und Integration vorzusprechen, damit die Kundendaten aufgenommen und ein Bewerberprofil erstellt werden kann. Der Bereich Markt und Integration hält eine Reihe von Produkten zur Integration in den Arbeitsmarkt und zur Qualifizierung von erwerbsfähigen Leistungsberechtigten vor. Der persönliche Ansprechpartner des erwerbsfähigen Hilfebedürftigen (Integrationsfachkraft) steuert den Einsatz der Produkte, mit dem Ziel, möglichst passgenaue Angebote zu unterbreiten. Der Fachbereich Markt und Integration ist in folgende Bereiche aufgeteilt:

 

 


-
LERNBÖRSE exclusiv
LERNBÖRSE exclusiv

   Hochwertige Lernmedien rund um den Arbeitsalltag

Read more
-
Arbeiten in Deutschland als Nicht-EU Bürger
Arbeiten in Deutschland als Nicht-EU Bürger

Wer als Arbeitsmigrant in Deutschland arbeiten möchte, benötigt einen Aufenthaltstitel zum Zweck der Erwerbstätigkeit. Entscheidend ist, welche Voraussetzungen und Fähigkeiten mitgebracht werden. So gibt es für Hochqualifizierte, Wissenschaftler oder Selbstständige...

Read more
-
Erstausbildung für Spätstarter
Erstausbildung für Spätstarter

Das Erwerbspotenzial wird sich aufgrund der demografischen Entwicklung in den nächsten Jahren erheblich reduzieren. Der Bedarf der Wirtschaft an gut qualifizierten Arbeitskräften wird hingegen zunehmen. In einigen Branchen und Regionen...

Read more
-
Die Stärken-Schwächen-Analyse
Die Stärken-Schwächen-Analyse

Im Beratungsgespräch wird mit den Kunden Ihre individuelle Chance, eine Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt zu finden, eingeschätzt.

Read more
-
Fachkräftedebatte: Wiedereinstieg lohnt sich
Fachkräftedebatte: Wiedereinstieg lohnt sich

Fachkräftedebatte: Wiedereinstieg lohnt sich - Potentiale von Wiedereinsteigerinnen nutzen

Read more
-
Grundsätzliches - Fördern und Fordern
Grundsätzliches - Fördern und Fordern

Jedes Mitglied einer Bedarfsgemeinschaft, das erwerbsfähig ist, muss persönlich in dem für ihn zuständigen Leistungszentrum des Jobcenter Kreis Pinneberg im Bereich Markt und Integration vorsprechen und hier seine Daten aufnehmen...

Read more
-
Perspektiven für Alleinerziehende schaffen
Perspektiven für Alleinerziehende schaffen

Die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die Erhöhung der Erwerbsbeteiligung von Frauen sind wesentliche Ziele der Fachkräfteoffensive der Bundesregierung. Daher haben BMAS und BA nun gemeinsam die Kampagne...

Read more
-
Praktika
Praktika

Praktika – Nutzen für Praktikanten und Unternehmen

Read more
-
Bewerbungstipps
Bewerbungstipps

Was gehört in einen Lebenslauf? Wie soll das Anschreiben aussehen? Auf diese und viele weitere Fragen finden Sie in dieser Rubrik hilfreiche Antworten.

Read more
-
Die ZAV Auslandsvermittlung
Die ZAV Auslandsvermittlung

Haben Sie schon mal mit dem Gedanken gespielt, im Ausland zu arbeiten?

Read more
-
Arbeitsmarktinstrumentenreform
Arbeitsmarktinstrumentenreform

Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt Die aktive Arbeitsmarktpolitik wird stärker auf ihr eigentliches Ziel ausgerichtet: das schnelle und effiziente Vermitteln von Arbeitsuchenden in den ersten Arbeitsmarkt. Die umfangreiche Evaluation...

Read more
-
Arbeitsvermittlung
Arbeitsvermittlung

Mit der Integrationsfachkraft wird im Rahmen eines Beratungsgesprächs festgestellt, wo der Kunde/die Kundin – abhängig von Qualifikation und der örtlichen Arbeitsmarktlage - berufliche Einsatzmöglichkeiten sieht und daraufhin ein Bewerberprofil erstellt.   

Read more
-
Bundesfreiwilligendienst
Bundesfreiwilligendienst

Bundesfreiwilligendienst im Juli 2011 gestartet

Read more
-
Die Eingliederungsvereinbarung
Die Eingliederungsvereinbarung

Die Eingliederungsvereinbarung ist ein wichtiger Bestandteil auf dem Weg von der Hilfebedürftigkeit zurück in das Arbeitsleben.Nach § 15 SGB II soll das Jobcenter mit allen erwerbsfähigen Hilfebedürftigen die für die...

Read more